Eine Mundspülung gehört dazu!

06_mundspuelungen_330pxUnser Mundraum bietet einer Vielzahl an Bakterien einen idealen Lebensraum. Sie setzen sich bevorzugt in Zahnzwischenräume, am Zahnfleischrand und auf der Zunge ab. Zähneputzen allein reicht nicht aus, um diese wirkungsvoll zu beseitigen. Deshalb zählt zu einer umfassenden Mundhygiene – neben dem Zähneputzen, auch das Reinigen des Zahnfleisches und der Zunge.

In einer Studie wurde die Wirkung der meridol® Mundspülung getestet. Dabei putzte sich eine Testgruppe vier Wochen lang morgens und abends die Zähne. Die zweite Testgruppe spülte zudem nach jedem Zähneputzen mit der meridol® Zahnpasta zusätzlich mit der meridol® Mundspülung. Nach dem vierwöchigen Testzeitraum wiesen die Menschen, die zusätzlich zur Zahnpasta eine Mundspülung genutzt haben eine signifikant geringere Anzahl an Plaque und ein deutlich gesünderes Zahnfleisch auf.1

Die Kombination von einer meridol® Zahnpasta und einer meridol® Mundspülung ist sehr gut zur gründlichen Reinigung des Mundraumes geeignet. Inhaltsstoffe wie Aminfluorid und Zinnfluorid wirken antibakteriell und unterstützen damit die Pflege des Zahnfleisches.

Mundspülungen verteilen sich bei der Anwendung im ganzen Mundraum und gelangen damit auch an Stellen, die mit der Zahnbürste nur schwer oder nicht erreichbar sind. Zudem können sie länger wirken, weil sie nach der Anwendung nicht ausgespült werden. So kann der Mundraum effektiv von Bakterien gereinigt werden und gleichzeitig das natürliche Gleichgewicht der Mundflora erhalten werden.

Fluoridhaltige Mundspülungen schützen darüber hinaus die Zähne vor Demineralisierung, indem Fluoride vom Zahnschmelz absorbiert werden und der Zahnschmelz somit gehärtet wird.

Was ist beim Kauf zu beachten?

Entzündetes Zahnfleisch benötigt eine besonders sanfte und schonende Reinigung. Deshalb enthält die meridol® Mundspülung keinen Alkohol. Trotzdem bekämpft sie effektiv die für die Zahnfleischentzündung verantwortlichen Bakterien. Die einzigartige Wirkformel sorgt für einen langanhaltenden und antibakteriellen Effekt. Somit werden nicht die Symptome, sondern die Ursache von Zahnfleischentzündungen behandelt. Darüber hinaus hemmt die meridol® Mundspülung langanhaltend die Bildung von Plaque und fördert somit eine gesunde Mundflora.

Die Mehrzahl der Mundgeruch verursachenden Bakterien sitzt auf der Zunge. Mundgeruch kann daher auch trotz regelmäßigen Zähneputzens auftreten. Die meridol® SICHERER ATEM Mundspülung schützt wirksam und langfristig vor schlechtem Atem, indem unangenehme Gerüche neutralisiert werden. Der einzigartige Wirkmechanismus entfernt Mundgeruch verursachende Bakterien inklusive derer auf der Zunge und verhindert gleichzeitig die Neubildung von Mundgeruch. Dies sorgt für einen langanhaltend frischen Atem.

1 Quelle: Madléna M, Dombi C, Gintner Z, Bánóczy J.; Oral Diseases 10 (2004) Effect of amine fluoride/stannous fluoride toothpaste and mouthrinse on dental plaque accumulation and gingival health. S. 294-297.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.